Hier Heizungs-Beratung starten und einfach Angebote vergleichen

  • unverbindlich & individuell
  • qualifizierte Betriebe
  • mit einer Anfrage bis zu vier Angebote konkurrierender Anbieter

Kundenbewertungen

4,5 aus über 500 Angebotsanfragen

Frau L. aus Saarbrücken:

Durch den Angebotsvergleich wurde ich von 3 Firmen zum Austausch meiner alten Ölheizung beraten. Durch meine neue Heizung spare ich viel Geld!


So funktioniert's – in 3 Schritten einfach zur neuen Heizung

Formular durchklicken
und absenden

Bis zu vier passende
Angebote erhalten

Angebote vergleichen
und auswählen


2 Minuten

In 2 Min. anfragen, Heizungs-Beratung und -Angebote erhalten – kostenlos & unabhängig, so finanzieren wir uns:

Anstatt viel Zeit damit aufzuwenden, Heizungs-Anbieter zu suchen und zu kontaktieren, können Sie einfach bei uns eine Anfrage stellen. Wir bringen Sie dann mit qualifizierten Anbietern aus unserem Vertragspartnernetzwerk in Verbindung, von denen wir zu 100% organisatorisch unabhängig sind. Diese wissen von der Konkurrenzsituation, finanzieren unsere Dienstleistung durch eine fixe Anfragengebühr (keine Provision) und sind daher aktiv bemüht, Ihnen zu helfen und attraktive Angebote zu unterbreiten – für Sie kostenlos und unverbindlich.

Heizungs Vergleich lohnt sich

Modernisierung der Heizung aktuell eine der besten Investitionsmöglichkeiten

Immer mehr Hauseigentümer in Deutschland entscheiden sich für die Modernisierung ihres Heizungssystems. So können sie ihre Heizkosten deutlich senken, den Wert der Immobilie steigern und entlasten gleichzeitig die Umwelt. Die Anbieter und Installateure können auch unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsempfehlungen beraten, Angebote erstellen und montieren.

Heizungs Förderung

Dezember 2022: Förderung für Modernisierung der Heizung – bis zu 45% der Kosten werden erstattet

Die Bundesregierung fördert über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) Einzelmaßnahmen an Bestandsgebäuden sowie Vollsanierung zu und Neubau von Energieeffizienzhäusern mit Förderzuschüssen und Krediten in Höhe von bis zu 45% der förderfähigen Kosten. Förderanträge werden von BAFA und KfW bearbeitet.